Cornelis Galle der Ältere

    Aus WISSEN-digital.de

    holländischer Maler und Kupferstecher; * 1576 in Antwerpen, † 29. März 1650 in Antwerpen

    Sohn von Philipp Galle; der erfolgreichste Vertreter der Familie. Er gehörte zu den ersten, von denen Rubens seine Gemälde in Kupfer stechen ließ.

    Zusammen mit seinem Bruder Theodor hielt er sich in Rom auf, wo er nach Werken der Carracci, Tizian, Reni und anderer stach.

    Zahlreiche seiner Werke lassen sich nicht eindeutig von denen seines Sohnes Cornelis Galle des Jüngeren unterscheiden.

    Hauptwerke: "Kreuztragung" nach van Dyck; "Zinsgroschen" nach Tizian; "Verkündigung an die Hirten" nach J. Bassano; 150 Emblemtafeln für "De Symbolis heroicis" (1634).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.