Christoph Weiditz

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Medailleur, Bildschnitzer, Gold- und Silberschmied; * um 1500 in Straßburg oder Freiburg im Breisgau, † 1559 in Augsburg

    vermutlich der Sohn von Hans Weiditz dem Älteren, tätig hauptsächlich in Straßburg und Augsburg, schuf trefflich charakterisierte Bildnismedaillen (117 Stück bekannt), ferner Kleinplastik. Seine künstlerische Entwicklung geht von einer naiv-deutschen Aufnahme der Renaissanceeinflüsse bis zu einem gewandten Manierismus; Anregungen nahm er von seinem Bruder Hans, von der Augsburger Porträtmalerei u.a. auf.

    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!