Chao Meng-fu

    Aus WISSEN-digital.de

    chinesischer Maler; * 1254 in Huchow (Schekiang), † 1322

    Datei:Wd01657.jpg
    Herbstfarben in den Ch'iao- und Hua-Bergen; Chao Meng-fu

    Als Verwandter der Sungkaiser durchlief Chao Meng-fu eine glanzvolle Beamtenkarriere, zog sich beim Fall der Dynastie aber ins Privatleben zurück. 1286 wurde er von den Yüan an den Hof zurückgerufen und genoss erneut hohe Ehren. Von allen chinesischen Malern ist er am häufigsten kopiert worden. Neben seinen Landschafts- und Blumenbildern werden vor allem seine Pferdedarstellungen geschätzt.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!