Carl Friedrich Lessing

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 15. Februar 1808 in Breslau, † 5. Juni 1880 in Karlsruhe

    Hauptvertreter der Düsseldorfer Historien- und Landschaftsmalerei des 19. Jh.s, Schüler von W. Schadow in Düsseldorf, Mitglied der Akademie, 1858-80 Direktor der Gemäldegalerie in Karlsruhe. Als Landschaftsmaler Lehrer zahlreicher Düsseldorfer Künstler, z.B. Schirmers.

    Hauptwerke: "Hussitenpredigt" (1836, Berlin, Staatliche Museen); "Ezzelino im Kerker" (1838, Frankfurt, Städel); "Hus vor dem Konzil" (1842, ebd.); Luthers Leipziger Disputation mit Eck (1866-67, Karlsruhe, Galerie); "Landschaft mit der Ritterburg" (1828, Berlin, Staatliche Museen); "Klosterhof im Schnee" (Köln, Museum).

    KALENDERBLATT - 27. Januar

    1810 Der tirolerische Freiheitskämpfer Andreas Hofer wird verhaftet.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident und Parteisekretär Chruschtschow legt einen Vierjahresplan vor, mit dessen Hilfe der Wettbewerb mit dem Kapitalismus in den Bereichen Wirtschaftsentwicklung und Hebung des Lebensstandards gewonnen werden soll.
    1967 Der UN-Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums wird in Washington, Moskau und London unterzeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!