CUA

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Common User Access, deutsch: allgemeiner Benutzerzugriff,

    von IBM 1989 formulierte Standardisierung von Benutzeroberflächen. CUA definiert alle Eigenschaften, denen SAA-Oberflächen und -Menüs entsprechen. Dazu gehören z.B. Drop-Down-Menüs oder der Aufruf der Hilfefunktion mit [F1]. 1991 wurde der CUA-Richtliniensatz erweitert. In dieser Form beschreibt er eine Benutzeroberfläche, die einen Schreibtisch nachbildet (mit Papierkorb, Gerätesymbolen, Ordnern usw.).

    KALENDERBLATT - 11. Juli

    1920 Die überwiegend deutschen Bereiche in West- und Ostpreußen und Oberschlesien stimmen als Novum in der europäischen Staatengeschichte über ihre Staatszugehörigkeit ab und entscheiden sich gegen Polen und für Deutschland. Ferner lehnen die Alliierten eine militärische Unterstützung Polens gegen die vorrückende Rote Armee ab.
    1936 Das Deutsche Reich und Österreich schließen ein Abkommen, um ihre Beziehungen zu verbessern. Das Verhältnis war nach dem missglückten Putsch durch österreichische Nationalsozialisten, bei dem es am 25. Juli 1934 zu der Ermordung des österreichischen Bundeskanzlers Engelbert Dollfuß kam, stark abgekühlt.
    1948 Die letzten deutschen Kriegsgefangenen verlassen Großbritannien.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!