CAD

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Computer Aided Design, deutsch: rechnerunterstützter Entwurf,

    technisches Zeichnen und Konstruieren mithilfe darauf spezialisierter Programme (CAD-Programme für Konstruktionsaufgaben in der Elektrotechnik, dem Fahrzeug- und Maschinenbau, für Architektur u.a.). Diese Anwendungen erlauben exakte Bemaßung; die Ergebnisse werden oft auf einem Plotter ausgegeben.

    Die Darstellung kann zweidimensional oder (zumindest bei leistungsfähigen Anwendungen) auch dreidimensional sein, dann z.B. als Drahtgittermodell oder mit plastischer Wirkung (etwa durch Rendern). Meist werden mehrere Zeichenebenen (Layer) benutzt. CAD setzt leistungsfähige Hardware voraus, da in der Regel zahlreiche Rechenoperationen und grafische Verarbeitungen notwendig sind. Weit verbreitete CAD-Programme sind AutoCAD und ProEngineer.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!