Benin (Königreich)

    Aus WISSEN-digital.de

    nach der Stadt Benin westlich des Nigerdeltas am Golf von Guinea benannt. Sagenhafte Gründung durch einen König Ogane "aus dem Osten", schon um 1300 Kulturzentrum am unteren Niger (Verbindung nach Abessinien/heutiges Äthiopien). Küsten 1470 von portugiesischen Seefahrern entdeckt und erste Handelsniederlassungen mit portugiesischem Handelsmonopol (seit 1536). Blütezeit der Benin-Kultur im 15. und 16. Jh. unter den Kriegerkönigen Ewuara und Casigu, vermutlich durch die Ife-Kultur direkt beeinflusst. Der Reichtum des Landes besonders in seiner Spätzeit gründete auf weitreichendem Sklavenhandel. 1897 Eroberung durch die Briten; das Reich ging in der Folge in Nigeria auf. Das benachbarte ehemalige Dahomey benannte sich 1975 in Benin um.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".