Beamtenrechtsrahmengesetz

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BRRG;

    Das Beamtenrechtsrahmengesetz ist ein vom Bund erlassenes Rahmengesetz zur Vereinheitlichung des Beamtenwesens. Die Kompetenz des Bundes zum Erlass ergibt sich aus Artikel 75 Grundgesetz.

    Es enthält unter anderem Rahmenvorschriften für die Ernennung, die Laufbahnen, Abordnung, Versetzung und Auflösung des Beamtenverhältnisses, Rechte, Pflichten und Personalwesen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. Mai

    1895 Der Ästhet und Dandy Oscar Wilde wird wegen homosexueller Beziehungen zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Wilde, zuvor der literarische Abgott der englischen Gesellschaft, wird fortan totgeschwiegen. Er zerbricht an der viktorianischen Moral, die er einst in seinen Werken kritisierte.
    1944 Island wird durch Volksabstimmung unabhängig von Dänemark.
    1963 30 afrikanische Staaten schließen sich zur Organisation für die Afrikanische Einheit ("Organization of African Unity", OAU) zusammen und unterzeichnen eine Afrika-Charta.