Basse danse

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch; italienisch: bassa danza)

    höfischer Schreittanz. In Frankreich, den Niederlanden und Italien um 1450-1525 gebräuchlich. Der ruhigeren, geradtaktigen Basse danse folgte oft ein schnellerer, ungeradtaktiger Springtanz (Gaillarde, Tourdion, Saltarello), der teilweise auf demselben melodischen Material beruht.

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!