Bartolomeo Montagna

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1450 in Orizinuovi bei Brescia, † 11. Oktober 1523 in Vicenza

    1469 ging Montagna zur Ausbildung nach Venedig; seit 1474 ist er in Vicenza bezeugt. Auch seine Söhne Filippo und Paolo Montagna wurden Maler. Montagna, der Hauptvertreter der Schule von Vicenza, malte zahlreiche Altarwerke für Kirchen in Venedig, Bergamo, Vicenza und Verona. In den frühen Werken ist der Einfluss A. Vivarinis spürbar, seine späteren Gemälde in leuchtenden, warmen Farben verweisen auf G. Bellini.

    Werkauswahl: "Thronende Madonna mit Heiligen" (1499, Mailand, Brera); "Pietà" (1500, Monte Berico); Fresko: "Auffindung des Grabes des Hl. Antonius" (1512, Padua, Scuola del Santo).

    KALENDERBLATT - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!