Balthus

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 29. Februar 1908 in Paris, † 18. Februar 2001 in Rossinière (Schweiz)

    eigentlich: Comte Balthazar (Baltusz) Klossowski de Rola.

    Der Sohn des polnischen Malers und Kunstschriftstellers Erich Klossowski wuchs in Paris auf, bildete sich unter dem Einfluss Derains und Bonnards sowie der Kubisten und der Surrealisten und entwickelte einen eigenwilligen, ausdrucksstarken Stil. Seinen ersten Erfolg hatte er 1933 mit dem Bild "Die Straße".

    Balthus malte hauptsächlich Figürliches, Porträts, aber auch Landschaften und Stillleben. Seine Interieurs zeigen häufig junge Mädchen in ungewöhnlichen Posen. Die pastellige Malweise vermittelt den Eindruck des Irrealen.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.