Ayrton Senna

    Aus WISSEN-digital.de

    brasilianischer Formel-1-Pilot; * 21. März 1960 in São Paulo, † 1. Mai 1994 in Imola, San Marino

    mit 45 Grand-Prix-Siegen einer der besten Formel-1-Rennfahrer aller Zeiten. In den Jahren 1988, 1990 und 1991 Weltmeister auf McLaren. Seine Karriere startete Senna 1981 bei der Formel Ford 1600 in England, 1984 wechselte er in die höchste Rennwagenklasse. Vor seinem Wechsel zu McLaren fuhr er für den Rennstall Lotus Renault, für den er zwei Siege erringen konnte. Nach den erfolgreichen Jahren mit drei Weltmeistertiteln erfolgte 1993 der Wechsel zu Williams-Renault.

    Am 1. Mai 1997 verunglückte der mittlerweile zum Sportidol Brasiliens gewordene Rennfahrer tödlich beim Großen Preis von San Marino auf der Strecke in Imola. In Folge dieses tragischen Unfalls mussten sich Mitglieder des Williams-Rennstalls und Veranstalter des Rennens vor Gericht verantworten. Die Anklage lautete auf fahrlässige Tötung; sie wurde im Dezember 1997 jedoch abgewiesen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".