Auschwitzlüge

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff für die in rechtsradikalen Kreisen bestrittene historische Tatsache des systematischen Genozids an ca. sechs Millionen Juden und anderen im Dritten Reich verfolgten Minderheiten (Holocaust) in den NS-Vernichtungslagern (darunter Auschwitz) während des Zweiten Weltkriegs.

    1994 wurden die Strafvorschriften für Volksverhetzung (und damit auch für die Auschwitzlüge) durch den Deutschen Bundestag verschärft (§ 130 Abs. 1 und § 130 Abs. 3 StGB). Seit Dezember 2000 kann laut einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs außerdem die Verbreitung der Auschwitzlüge über das Internet von einem ausländischen Server aus in Deutschland bestraft werden.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!