Asparagin

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    Summenformel: C4H8N2O3;

    Datei:Chemie 533051.jpg
    Molekülstruktur des Asparagins

    Amid der Asparaginsäure, das vor allem im Spargel, aber auch in anderen Pflanzenkeimlingen als Bestandteil der Proteine vorkommt. Asparagin gehört zu den nicht essenziellen Aminosäuren, d.h. es kann von Menschen und Tieren selbst hergestellt werden.

    KALENDERBLATT - 17. September

    1156 Gründung des Herzogtums Österreich.
    1922 Vorführung des ersten Tonfilms in Berlin.
    1939 Einmarsch der sowjetischen Armee in Polen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!