Aristophanes

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Dichter; * um 445 v.Chr. in Athen, † 385 v.Chr. in Athen

    bedeutendster attischer Komödiendichter. Aristophanes gilt als Hauptvertreter der so genannten Alten Komödie, die vor allem politisch ausgerichtet war und mithilfe von Spott und Satire aktuelle politische Probleme reflektierte. Von Aristophanes' rund 40 Werken sind 11 erhalten geblieben, darunter das noch heute zur Aufführung kommende Werk "Lysistrate". Aristophanes scheute auch nicht vor Kritik an Dichterkollegen zurück. In seinem Drama "Die Frösche" wirft er Euripides vor, durch seine Hinterfragung der Tradition und durch das Rütteln an traditionellen Werten, den Niedergang der Tragödie herbeigeführt zu haben.

    Hauptwerke: "Die Wolken", "Die Vögel", "Die Frösche", "Lysistrate".

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!