Areopag

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "Areshügel")

    in der Nähe der Akropolis von Athen gelegener Hügel (gegenüber den Propyläen), wo die Ältesten, die Häupter des Adels, als Rat und Gerichtshof unter freiem Himmel tagten.

    Mitglieder waren seit 683 die ausgeschiedenen Archonten; seit Solon (594 v.Chr.) auf die politische Gerichtsbarkeit beschränkt (400 Mitglieder). Im 5. Jh. wurde mit der weiteren Ausbildung der Demokratie der Areopag als politische Kontrollinstanz entmachtet (nur noch Blutgerichtsbarkeit). Im 1. Jh. n.Chr. Versammlungsort der Christen (Predigten des Paulus).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.