Antoine Le Nain

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * um 1588 in Laon, † 25. Mai 1648 in Paris

    mit seinen Brüdern Louis (1593-1648) und Mathieu (1607-1677) ist 'Antoine Le Nain einer der wichtigsten Genremaler des Barock. Die Brüder arbeiteten im gemeinsamen Atelier; welcher der Brüder welches Werk schuf, ist nur schwer festzustellen: Alle drei wurden 1648 Mitglieder der Pariser Akademie und waren in Paris tätig. Sie sind berühmt wegen ihrer Bilder aus dem Bauernleben, malten daneben auch biblische Sujets und Bildnisse. Voraussetzungen ihres Stils sind vor allem die Kunst Caravaggios und die der Niederländer. Im Unterschied zu den letzteren malten die Brüder Le Nain die Bauern nicht in spaßhaften Szenen, sondern in schlichten, realistisch anmutenden Szenen.

    Werke: "Venus in der Schmiede Vulkans" (1641, Reims, Musée des Beaux-Arts); "Bauernfamilie" (1642, Paris, Louvre); "Familienszene" (Paris, Louvre); "Die Schmiede" (Paris, Louvre).

    KALENDERBLATT - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!