Anne Brontë

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 17. Januar 1820 in Thornton, Yorkshire, † 28. Mai 1849 in Scarborough, Yorkshire

    Datei:BRON0037.jpg
    Anne, Emily und Charlotte Brontë; Zeichnung von Pattrick Branwell, ihrem Bruder

    die Schwestern Anne, Charlotte und Emily Brontë nehmen durch ihr Romanschaffen im 19. Jahrhundert einen festen Platz in der englischen Literaturgeschichte ein.

    Gemeinsam verfassten die drei Schwestern einen Gedichtband, den sie unter einem Pseudonym veröffentlichten. Anne Brontës Romane sind psychologisch weniger ausgefeilt als die ihrer Schwestern Charlotte und Emily, überzeugen jedoch gerade durch ihren nüchternen Realismus. Sie verfasste unter anderem "Agnes Grey", die Geschichte einer Gouvernante, und "The Tenant of Wildfell Hall", worin die Emanzipation einer unglücklich verheirateten Frau beschrieben wird.

    KALENDERBLATT - 15. September

    1812 Die Russen legen nach dem Einmarsch Napoleons I. in der Hauptstadt Moskau Feuer und vernichten so Napoleons Winterquartier.
    1879 Die Nationalhymne El Salvadors, "A la Patria" ("Dem Vaterland"), wird im Nationalpalast zur Aufführung gebracht.
    1919 Die erste republikanische bayerische Verfassung tritt in Kraft.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!