Angelica Catalani

    Aus WISSEN-digital.de

    italienische Sängerin; * 10. Mai 1780 in Sinigallia, † 12. Juni 1849 in Paris

    Angelica Catalani war eine der bedeutendsten Koloratursängerinnen in der Geschichte der Oper. Sie debütierte 1795 am Teatro La Fenice in Venedig und errang in kurzer Zeit glänzende Erfolge an italienischen Bühnen. 1801 trat sie in "Clitemnestra" von Zingarelli erstmals an der Mailänder Scala auf und ging dann nach Lissabon an die Italienische Oper.

    1806 schlug sie ein Angebot Napoleons I. aus und ging stattdessen 1807 nach England, wo sie enthusiastisch gefeiert wurde. 1814 betraute sie König Ludwig XVIII. mit der Leitung des Théâtre Italien in Paris. Nach einer Reihe geschäftlicher Misserfolge musste sie jedoch 1818 die Direktion niederlegen und konzertierte danach zehn Jahre lang in ganz Europa. 1827 zog sie sich nach Italien zurück.

    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!