André Kostolany

    Aus WISSEN-digital.de

    ungarisch-amerikanischer Finanzexperte; * 9. Februar 1906 in Budapest, † 14. September 1999 in Paris

    ungarischer Herkunft; Lehre als Börsenmakler in Paris; auf Grund seines jüdischen Glaubens in den 1940er Jahren nach Amerika emigriert. In den 1950ern nach Europa zurückgekehrt.

    Wurde als Kolumnist des Wirtschaftsmagazins "Capital" sowie durch Fernsehauftritte, Börsenseminare und Bücher über die Finanzwelt bekannt.

    Hauptwerke: "Geld - das große Abenteuer" (1972), "Kostolanys Börsen-Seminar - für Kapitalanleger und Spekulanten" (1987), "Kostolanys Börsenpsychologie" (1991).

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!