Amphore

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) auch: Amphora;

    griechischer Vasentyp, bauchige Form, mit 2 Henkeln, die horizontal am Vasenbauch oder vertikal an der Vasenschulter befestigt sind. Amphoren waren gängige Wein- und Ölgefäße in der Antike, auch als Aschenurne genutzt; in der Zeit des 10.-7. Jh. v.Chr. wurden Amphoren (mannshohe Exemplare) auch als Grabmäler verwendet. Amphoren waren schon im europäischen Spätneolithikum und in der Bronzezeit verbreitet (bauchiger Körper, stark verengter, oft schlank aufgehender Hals, mit mehreren Schnur- oder Henkelösen versehen).

    KALENDERBLATT - 15. September

    1812 Die Russen legen nach dem Einmarsch Napoleons I. in der Hauptstadt Moskau Feuer und vernichten so Napoleons Winterquartier.
    1879 Die Nationalhymne El Salvadors, "A la Patria" ("Dem Vaterland"), wird im Nationalpalast zur Aufführung gebracht.
    1919 Die erste republikanische bayerische Verfassung tritt in Kraft.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!