Alois Hába

    Aus WISSEN-digital.de

    tschechischer Komponist; * 21. Juni 1893 in Vizovice, † 18. November 1973 in Prag

    Schüler von Novák und F. Schreker. Durch seine Beschäftigung mit der mährischen Volksmusik entwickelte Hába die Viertelton-, die Fünftelton- und die Sechsteltonmusik. Insbesondere seine Kompositionen in der Vierteltonmusik waren international erfolgreich. Bekannt sind auch seine Klavierfantasien und seine Oper "Die Mutter" (1930).

    Weitere Werke: "Die neue Erde" (1936), 2. Streichquartett (1920) u.a.

    Autobiografie: "Mein Weg zur Viertel- und Sechsteltonmusik" (1972).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.