Alfred Jodl

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Generaloberst; * 10. Mai 1890 in Würzburg, † 16. Oktober 1946 in Nürnberg


    Im 1. Weltkrieg Artillerieoffizier, seit 1939 Chef des Wehrmachtführungsamtes (1940 in Wehrmachtführungsstab umbenannt) engster militärischer Berater Hitlers. Unterzeichnete am 7. Mai 45 die bedingungslose Kapitulation in Reims, wurde am 23. Mai 45 zusammen mit der Regierung Dönitz verhaftet, in Nürnberg vor Gericht gestellt, am 1. Oktober 46 in allen Anklagepunkten (Verbrechen gegen den Frieden und gegen die Menschlichkeit) schuldig gesprochen und zum Tode verurteilt.

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!