Albinus von Angers

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Angers; * um 496 , † um 550 in Angers

    auch: Aubin;

    Heiliger; als historische Persönlichkeit wird Albinus erst fassbar ab dem Jahr 529, als er Bischof von Angers wurde. Für die folgenden Jahre ist seine Teilnahme an verschiedenen Synoden in Orléans bezeugt.

    Nach seinem Tod entwickelte sich eine rege Wallfahrt zu Albinus' Gebeinen in Angers, seit der Mitte des 6. Jh.s existierte die Basilika S. Albini. Auch in Deutschland, England und Polen verbreitete sich der Kult.

    Fest: 1. März.

    KALENDERBLATT - 16. Dezember

    1767 In Wien findet die Uraufführung der Musikalischen Tragödie "Alceste" von Christoph Willibald Gluck statt.
    1773 Am Hafen von Boston kommt es zur "Boston Tea Party", bei der als Indianer verkleidete Kolonialisten den Inhalt von mehreren hundert Teekisten in das Meer werfen und so gegen die Versteuerung der Ware durch England protestieren.
    1912 In London beginnt eine Friedenskonferenz, die den im Oktober 1912 zwischen der Türkei und dem Balkanvierbund (Serbien, Bulgarien, Montenegro, Griechenland) ausgebrochenen Ersten Balkankrieg beenden soll. Die Konferenz scheitert jedoch.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!