Alain René Lesage

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Dichter; * 8. Mai 1668 in Sarzeau, † 17. November 1747 in Boulogne-Sur-Mer

    1668 wurde der französische Dichter, Anwalt und Übersetzer geboren. Er verdiente seinen Lebensunterhalt durch die Übersetzung spanischer Schelmenromane, und wurde dadurch zu eigenen Stücken inspiriert. Er schrieb etwa 100 Komödien für Jahrmarktsbühnen und etliche Romane. Als Schüler Molières führte er dessen Sittensatire weiter aus. In all seinen Stücken hält er sich an spanische Vorlagen. Sein satirischer Schelmenroman "Gil Blas de Santillan" (1715-35, vier Bände) ist wohl sein bekanntestes Werk und schildert erbarmungslos die Sitten und Charaktere seiner französischen Zeitgenossen. Sein Stil zeichnet sich durch Klarheit und Bildhaftigkeit aus.

    Werke: "Der hinkende Teufel" (1707), "Crispin, der Rivale seines Herrn" (1707), "Turcaret" (1709) u.a.

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!