Agrarrevolution

    Aus WISSEN-digital.de

    (von lateinisch: ager, "Acker, Gebiet")

    rasche, tiefgreifende Änderung der Agrarverfassung infolge eines politischen Umsturzes, besonders die landwirtschaftlichen Umstrukturierungen in England Anfang des 18. Jahrhunderts. Hier wurden die Gutsbesitze immer weiter vergrößert und zunehmend umfriedet, sodass den Kleinbauern kaum Weideland und Wald zur Holzgewinnung blieb. Sie waren gezwungen, ihre Höfe aufzugeben und sich in den Dienst der Großgrundbesitzer zu stellen. Auch die Landbearbeitung konnte aufgrund der Nutzung von Düngemitteln und verbesserten Landmaschinen intensiviert werden (Fruchtwechsel- anstelle der Dreifelderwirtschaft mit Brachesaison).

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!