Adsorbentien

    Aus WISSEN-digital.de

    aufsaugende Stoffe, die andere feste, flüssige oder gasförmige Stoffe festhalten, ohne sie chemisch zu verändern (Adsorption). Dazu gehören im weiteren Sinne alle saugfähigen Materialien wie Watte, Gaze oder Pulver, im engeren Sinne pulverförmige Stoffe, die sich weder in Wasser noch in Magen-Darm-Säften lösen, wie Kohle (Carbo medicinalis) oder Heilerde. Sie binden Flüssigkeiten und Gase, vor allem in Magen und Darm befindliche Gifte und Krankheitserreger. Ihre Anwendung ist bei Magen- und Darmkatarr, Vergiftungen und Durchfällen oft unentbehrlich.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.