Zyklopenmauer

    Aus WISSEN-digital.de

    in Schalenbauweise ohne Mörtel aufgerichtete Mauer mit Innenfüllung aus Lehm und Steinen, deren grobe, unregelmäßige Steinblöcke oft polygonal oder gar nicht bearbeitet wurden. Zyklopenmauern waren in der griechischen Antike bei Mauern mykenischer Bauwerke üblich, wurden aber auch bei etruskischen und italienischen Städten sowie im hethitischen Bereich (7.-3. Jh. v.Chr.) verwandt. Zyklopenmauern findet man auch bei peruanischen Inkabauten.

    KALENDERBLATT - 23. Juni

    1606 Im Frieden von Wien muss Kaiser Rudolf II. den Ungarn die Glaubensfreiheit gewähren.
    1789 Die Französische Nationalversammlung verweigert den königlichen Befehl, ihren Beschluss zurückzunehmen, der sie als alleinige Volksvertretung konstituiert.
    1894 Am Schlusstag des Pariser Internationalen Kongresses der Leibeserzieher werden die Teilnehmer von Baron de Coubertins Idee überzeugt, die Olympischen Spiele wiedereinzuführen. Es kommt zur gleichzeitigen Gründung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!