Zentralkomitee der deutschen Katholiken

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: ZdK;

    1868 gegründeter Zusammenschluss von Einrichtungen, Vereinigungen und Personen, die im Laienapostolat der katholischen Kirche in Deutschland tätig sind; Sitz ist Bonn. Das Statut von 1967 zielt auf eine Repräsentation auch der nichtorganisierten Katholiken.

    Das ZdK organisiert den Deutschen Katholikentag und ist die katholische Interessenvertretung in der Öffentlichkeit. Leitungsorgan ist die Vollversammlung, deren Mitglieder Vetreter der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Organisationen Deutschlands (AGKOD), der Diözesanräte und einige Einzelpersönlichkeiten sind. Aktuelle Fragen werden in Arbeitskreisen zu den zehn Sachbereichen (pastorale Grundfragen, familienpolitische Fragen, soziale Arbeit u.a.) behandelt.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!