Zeitalter

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ära, Epoche;

    1. jeder größere Zeitabschnitt, der sein Gepräge durch eine bestimmte Idee, Person oder ein herausragendes Ereignis erhält.
    2. Einteilung des Ablaufs der Weltgeschichte in bestimmte Entwicklungsstufen (z.B. Antike, Mittelalter, Neuzeit). Das Altertum unterschied (erstmals bei Hesiod) ein goldenes, silbernes und eisernes Zeitalter und verwies damit auf den Niedergang des Menschengeschlechts; das Mittelalter zählte vier Weltmonarchien (nach der Danielsprophetie im Neuen Testament) oder sechs Zeitalter (nach dem Sechstagewerk der Schöpfung).
    3. Erdzeitalter; der geologischen Formation übergeordnete erdgeschichtliche Einheit, z.B. das Paläozoikum.

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!