Zebraspringspinne

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Zebraspringspinne gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae) innerhalb der Klasse der Spinnentiere (Arachnida).

    Systematik
    Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
    Ordnung: Spinnen (Araneae)
    Familie: Springspinnen (Salticidae)
    Art: Zebraspringspinne
    Wissenschaftlicher Name
    Salticus scenicus

    Beschreibung

    Sie ist schwarz-weiß gezeichnet und bewegt sich hüpfend vorwärts, was ihr auch ihren Namen gegeben hat. Sie kann bis zu sieben Millimeter lang werden, wobei die Männchen etwas kleiner sind als die Weibchen. Die Beine der Zebraspringspinne sind verhältnismäßig kurz. Auffällig sind die zwei großen Frontaugen, die für Springspinnen typisch sind. Zusätzlich befinden sich zwei weitere Augen vorne am Kopf und vier seitlich am Vorderleib.

    Nahrung

    Die Zebraspringspinne springt auf ihr Opfer, beißt dieses und hält es fest, bis das Gift wirkt. Bei solch einem Sprung überwindet die Zebraspringspinne das zirka 20fache ihrer eigenen Körperlänge. Zu den bevorzugten Nahrungquellen zählen Insekten und kleine Larven. Oft sind die Opfer größer als die Zebraspringspinne selbst.

    Sonstiges

    Sie wurde 2005 zur Spinne des Jahres gewählt.

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!