Zebraspinne

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Zebraspinne wird auch Wespenspinne, Tigerspinnne oder Seidenbandspinne genannt. Sie gehört zur Familie der Radnetzspinnen.

    Systematik
    Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
    Ordnung: Spinnen (Araneae)
    Familie: Radnetzspinnen (Araneidae)
    Art: Zebraspinne
    Wissenschaftlicher Name
    Argiope bruennichi

    Beschreibung

    Die weibliche Zebraspinne kann bis zu 25 Millimeter groß werden. Das Männchen wird hingegen nur sechs Millimeter groß.

    Ihr gelb-weißgestreifter Hinterleib und der weiße Vorderleib machen das Weibchen unverwechselbar. Das Männchen ist mit seiner hellbraunen Färbung dezenter. Das Netz ist in Radform, wie es für die Familie der Radnetzspinnen typisch ist. Das Netz der Zebraspinne zeichnet sich zusätzlich noch durch ein Zickzackband, das sogenannte Stabiliment, aus.

    Nahrung

    Die Zebraspinne kann eine Woche ohne Nahrung auskommen. Sie bevorzugt kleine Fluginsekten wie Schmetterlinge oder Wespen, aber auch Libellen oder Heupferde können ihr zum Opfer fallen.

    Verfängt sich ein Beutetier im Netz der Zebraspinne, dann wickelt diese ihr Opfer ein und lähmt es mit Gift. Fliegen und andere kleine Insekten sterben durch das Gift, während größere Insekten dadurch lediglich gelähmt werden.

    Das Gift ist für Menschen allerdings ungefährlich, da der Giftstachel die menschliche Haut nicht durchdringen kann.

    Lebensraum

    Die Zebraspinne ist hauptsächlich in Süd- und Mitteleuropa zu finden. Sie lebt bevorzugt auf sonnigen Wiesen. Man findet sie aber auch auf Feuchtwiesen und in lückenhaft bewachsenem Ödland.

    Fortpflanzung

    Um ein Weibchen zur Paarung anzuregen, wackelt die männliche Zebraspinne an ihrem Netz. Wenn das Weibchen sich erhebt, kriecht das Männchen darunter und befruchtet es. Das Männchen wird nach der Paarung getötet, wenn es nicht schnell genug flieht.

    Etwa einen Monat später legt die weibliche Zebraspinne die Eier in einen runden Kokon. Dort überwintern die frisch geschlüpften Jungspinnen.

    Sonstiges

    Die Zebraspinne ist Spinne des Jahres 2001.

    Datei:240054.jpg
    Zebraspinne mit Beute (Argiope bruennichi)

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!