Zapfen (Anatomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Med auge retina 1.jpg
    Lage der Sehzapfen in der Netzhaut

    Sinneszellen des Auges, die neben den Stäbchen als Lichtrezeptoren wirksame Fortsätze der in der äußeren Körnerschicht der Netzhaut des Auges gelegenen Sinneszellen. Sie sind verantwortlich für das scharfe Sehen bei Tage sowie für den Farbensinn. Die Zahl der Zapfen nimmt mit der Annäherung an die Netzhautmitte gegenüber den Stäbchen zu. An der Stelle des schärfsten Sehens (Macula lutea) sind sie nur noch allein vorhanden. Ihr Name leitet sich von ihrer zapfenförmigen Gestalt ab.

    KALENDERBLATT - 18. Januar

    1701 Preußen wird durch die Krönung Friedrichs I. zum Königreich.
    1793 König Ludwig XVI. wird zum Tode verurteilt.
    1871 Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!