Zahl

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff, der die Grundzahlen, wie eins, zwei, drei usw. (Kardinalzahlen), und die Ordinalzahlen, wie der Erste, der Zweite, der Dritte usw., umfasst. Die Zahlen sind zunächst durch das Zählen entstanden und erfuhren dann ihre Erweiterung auf Grund von Subtraktion (negative Zahlenwerte) und Division (Brüche).

    Die natürlichen positiven Zahlen (0, 1, 2, ...) ergeben sich durch laufende Addition der 1; zu den ganzen (oder ganzrationalen) Zahlen gehören auch die negativen natürlichen Zahlen (-1 ,-2 , ...).

    Rationale Zahlen umfassen die ganzen Zahlen und alle Brüche (Zahlenverhältnisse).

    Irrationale Zahlen sind algebraische und transzendente Zahlen. Sie werden durch unendliche nicht periodische Dezimalbrüche dargestellt.

    Rationale und irrationale Zahlen bilden zusammen die reellen Zahlen.

    Die algebraischen Zahlen umfassen die rationalen Zahlen und die Wurzeln.

    Die nicht algebraischen bzw. transzendenten Zahlen sind z.B. log, pi.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!