Yvette Guilbert

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Diseuse und Schauspielerin; * 20. Januar 1867 in Paris, † 2. Februar 1944 in Aix-en-Provence

    bekannte Chanson-Sängerin der Pariser Varietés. Yvette Guilbert gastierte in vielen großen Städten Europas, Nordamerikas und Afrikas. Sie entwickelte einen selbstständigen Vortragsstil und wurde Gegenstand vieler Zeichnungen und Lithografien Henri de Toulouse-Lautrecs. Guilbert war auch als Filmschauspielerin tätig: Sie spielte mit Emil Jannings in Murnaus "Faust - Eine deutsche Volkssage" (1926).

    Weitere Filme: "Les misérables" (1934), "Pêcheurs d'Islande" (1934) u.a.

    Autobiografie: "Lied meines Lebens" (1927).

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!