Yvette Guilbert

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Diseuse und Schauspielerin; * 20. Januar 1867 in Paris, † 2. Februar 1944 in Aix-en-Provence

    bekannte Chanson-Sängerin der Pariser Varietés. Yvette Guilbert gastierte in vielen großen Städten Europas, Nordamerikas und Afrikas. Sie entwickelte einen selbstständigen Vortragsstil und wurde Gegenstand vieler Zeichnungen und Lithografien Henri de Toulouse-Lautrecs. Guilbert war auch als Filmschauspielerin tätig: Sie spielte mit Emil Jannings in Murnaus "Faust - Eine deutsche Volkssage" (1926).

    Weitere Filme: "Les misérables" (1934), "Pêcheurs d'Islande" (1934) u.a.

    Autobiografie: "Lied meines Lebens" (1927).

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!