Yves Klein

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 28. April 1928 in Nizza, † 6. Juni 1962 in Paris

    Hauptvertreter des Neuen Realismus, beteiligte sich an Ausstellungen der Gruppe Zero und an Veranstaltungen der Nouveaux Réalistes. In seiner Kunst außerordentlich vielseitig, griff immer neue Ideen auf, namentlich des Dada, und entwickelte sie weiter. Er war einer der Ersten, der monochrome Bilder, d.h. mit nur einer Farbe, oft Blau, und plastisch erhöht durch Schwämme, herstellte (schon 1950 in London ausgestellt). Seine Vorstellung von der Farbe als dem "wahren Bewohner des Raumes" verwirklichte er mit Bildern und Schwammreliefs am Bau des Theaters von Gelsenkirchen (1957-59). Er schuf die "Anthropometrien", Körperabdrucke als Bilder, und veranstaltete schon 1959 Happenings, bei denen er blau eingefärbte Aktmodelle sich über ausgelegte Leinwände wälzen ließ.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".