Yettie

    Aus WISSEN-digital.de

    Yettie ist die Abkürzung von "young, entrepreneurial and tech-based" (deutsch: jung, unternehmerisch und technisch orientiert). Der Begriff wurde um die Jahrtausendwende von dem amerikanischen Soziologen Peter York geprägt, der auch in den 1980er Jahren den Typus des Yuppie entdeckt hatte. Mit "Yettie" sollen Menschen charakterisiert werden, die vorwiegend im IT-, Börsen- oder Multimedia-Bereich arbeiten, also den Bereichen der so genannten New Economy, durchschnittlich 30 Jahre alt sind, in ihrem jeweiligen Aufgabengebiet zu den Spitzenkräften zählen und den größten Teil ihrer Zeit mit Arbeit verbringen. Dementsprechend verfügen Yetties nur über ein eingeschränktes Sozialleben und sind zumeist Singles. Nach soziologischen Erkenntnissen sind Yetties besonders anfällig für das so genannte Burnout-Syndrom.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!