Yasuo Kuniyoshi

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 1. September 1893 in Okayama, † 14. Mai 1953 in New York

    Kuniyoshi verließ seine Heimat Japan mit 13 Jahren; er absolvierte verschiedene Kunstschulen und empfing wohl seine entscheidende Prägung durch Kenneth Hayes Miller in der Art Students League, wo er vier Jahre lang arbeitete. Seine erste Einzelausstellung fand im Jahr 1922 statt.

    Seine Malerei ist gekennzeichnet von einer symbolhaften Motivgestaltung, in einer dem westlichen Empfinden fremden und oft schwer verständlichen Form. Seine Technik ist ausschließlich durch die amerikanische Schule geprägt. Kuniyoshi schuf Landschaften, Stillleben, Radierungen und Lithografien in eigenwilligem, von Impressionismus und Surrealismus inspiriertem Stil.

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!