Xaver Fuhr

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 23. September 1898 in Neckerau bei Mannheim, † 16. Dezember 1973 in Regensburg

    Die Bilder des Autodidakten Fuhr werden der Neuen Sachlichkeit zugeordnet. In seinem Stil ist er beeinflusst von Cézanne, van Gogh, Chagall und anderen. Er malte neben Figurenbildern besonders Aquarelle (Stadtansichten und Landschaften). Mit kubischen Formen, die er mithilfe von Linien zu ordnen versuchte, gab er seinen Eindruck beim Betrachten einer Stadtansicht wieder.

    Die Nationalsozialisten belegten den Maler mit Berufsverbot. Nach dem Krieg wurde Fuhr als Professor an der Münchener Akademie tätig. Später zog er sich völlig ins Privatleben zurück.

    KALENDERBLATT - 2. Oktober

    1808 Das Treffen zwischen dem Weimarer Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe und dem französischen Kaiser Napoleon I. findet statt.
    1928 Das Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" startet zu seiner ersten Fernfahrt.
    1935 Mussolini lässt seine Truppen in Abessinien einmarschieren.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!