Wolynien

    Aus WISSEN-digital.de

    (Wolhynien)

    Landstrich in der nordwestlichen Ukraine zwischen Bug und Djnepr; bis 400 m ü. NN.

    Landwirtschaft, Nutztierhaltung.

    Geschichte

    In der Zeit der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie auch Lodomerien genannt. Die Bezeichnung Wolynien stammt von der inzwischen zerstörten Burg Wolyn, die das Zentrum des Siedlungsgebiets der slawischen Wolynjanen gewesen sein soll. Im 13. Jahrhundert mit Galizien zu einem Fürstentum vereinigt, wurde Wolynien 1320 von Litauen (später Polen-Litauen) annektiert. 1793-75 kam das Gebiet nach den Polnischen Teilungen zu Russland.

    In Wolynien siedelten im 19. Jh. zahlreiche deutsche Familien, deren Nachkommen 1915 nach Sibirien verschleppt wurden. Die jüdische Bevölkerung von Wolynien wurde im Zweiten Weltkrieg von deutschen Einsatzgruppen weitgehend vernichtet.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!