Wolfgang

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bischof und Missionar; * um 924 in Schwaben, † 31. Oktober 994 in Pupping, Oberösterreich

    Heiliger;

    965 trat er ins BenediktinerklosterEinsiedeln ein. Ab 966 war er Lehrer an der Domschule Trier; außerdem war Wolfgang Erzieher Heinrichs II. 971 wirkte er als Missionar in Ungarn und ab 972 als Bischof von Regensburg. Wolfgang förderte die Klosterreform.

    Er lebte einige Zeit als Einsiedler am Abersee. Der See wurde später nach ihm in Wolfgangsee umbenannt. Um den Heiligen ranken sich zahlreiche Legenden. Häufig kämpft er in den Legenden gegen den Teufel. Wolfgang soll viele Wunder getan haben.

    Der heilige Wolfgang ist unter anderem Patron der Hirten, der Schiffer und der Holzarbeiter; außerdem ist er Patron von Bayern und Regensburg.

    Fest: 31. Oktober, in Regensburg: 7. Oktober.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!