Wislawa Szymborska

    Aus WISSEN-digital.de

    polnische Schriftstellerin; * 2. Juli 1923 in Bnin bei Posen, † 1. Februar 2012 in Krakau

    Nach einem Studium der Soziologie und Philologie arbeitete Szymborska als Rezensentin. 1952 erschien "Deshalb leben wir", ihr erster Gedichtband. In der Folgezeit etablierte sich die Autorin als Lyrikerin. 1996 wurde sie mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

    Weitere Werke: "Salz" (1962), "Hundert Freuden" (1967), "Menschen auf der Brücke" (1986), "Auf Wiedersehen. Bis Morgen" (1995) u.a.

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.