William Sidney Mount

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 26. November 1807 in Setauket, † 19. November 1868 in New York

    1824 kam William Sidney zu seinem Bruder Henry, der als Schildermaler arbeitete, in die Lehre. In der Folgezeit stiegen alle drei Brüder sehr rasch von Handwerkern zu freien Künstlern auf. Sie wurden schließlich Mitglieder der neu gegründeten National Academy of Design.

    Mount war einer der ersten Freilichtmaler in Amerika. Viele seiner Landschaftsskizzen in Öl lassen erkennen, wie er in den 40er Jahren über die topografische Landschaftsaufnahme zur Impression fortschritt. Seit 1834 wurden Mounts Bilder als Drucke über ganz Amerika verbreitet.

    Werke: "Schulschwänzer beim Glücksspiel" (1835, New York), "Pferdehandel" (1835, New York), "Landschaft mit zwei Figuren" (Philadelphia, 1851) u.a.

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!