William Seward Burroughs

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 5. Februar 1914 in St. Louis, Missouri, † 2. August 1997 in Lawrence, Kansas

    Burroughs studierte ab 1936 an der Harvard Universität Anthropologie und in Wien Medizin, ohne ein Studium abzuschließen. Er war in unterschiedlichen Berufen tätig, so auch als Farmer und Soldat. 1951 erschoss er versehentlich seine Frau Joan Vollmer. Burroughs lebte in den folgenden Jahren unter anderem in Tanger, Paris, London und auch in Skandinavien. Seit Mitte der 1970er Jahre arbeitete er wieder in den USA.

    Der Schriftsteller zählt zu den wichtigsten Vertretern der so genannten Beat-Generation, die gegen die Intellektuellen-Verfolgung der McCarthy-Ära protestierte. Burroughs Texte, in denen teilweise die Erfahrungen der Drogensucht des Autors literarisch verarbeitet werden, zeichnen sich durch eine ausgesprochen avantgardistische Darstellungstechnik aus. Der ständige Perspektivenwechsel in einigen Romanen wurde von Burroughs als "Cut-up-Technik" bezeichnet. Deutlich ist eine Tendenz zum Satirisch-Grotesken festzustellen. Burroughs bekanntestes Werk ist "Naked Lunch" (1959), das 1992 von David Cronenberg verfilmt wurde.

    Werke (Auswahl)

    1959 - Naked Lunch

    1961 - The Soft Machine

    1964 - Nova-Express

    2001 - Last Words

    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!