William Parry Murphy

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Arzt; * 6. Februar 1892 in Stoughton, Wisconsin, † 9. Oktober 1987 in Bookline, Massachusetts

    Sohn eines Pastors; nach der Schulzeit zunächst Studium der Mathematik und Physik, dann Wechsel zur Medizin.

    Murphy forschte über die Wirkung des Insulins bei Zuckerkrankheit. In Verbindung mit George Minot und G.H. Whipple schuf er die praktische Lebertherapie durch intramuskuläre Spritzen von Leberextrakt bei perniziöser Anämie (schwere Bluterkrankheit), hypochromischer Anämie und Granulozytenpenie.

    Murphy erhielt 1934 gemeinsam mit Whipple und Minot den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.