William James

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Psychologe und Philosoph; * 11. Januar 1842 in New York, † 26. August 1910 in Chocura, New Hampshire

    Bruder von Henry James; Mitbegründer des Pragmatismus. James beschäftigte sich zunächst mit Anatomie und Physiologie. Außerdem nahm er an einer naturkundlichen Expedition in Brasilien teil. Später wandte er sich stärker der Psychologie und Philosophie zu und entwickelte ausgehend von Auffassungen von Charles Sanders Peirce die pragmatische Theorie der Wahrheit, nach der Wahrheit allein durch die Nützlichkeit einer Aussage bestimmt wird. Wissenschaftliche Wahrheit definiert sich dementsprechend durch die Sicherheit, mit der gemachte Aussagen eintreffen. Erkenntnis lässt sich nach James nur auf empirischem Weg, also durch die Sinneswahrnehmung, gewinnen.

    Werke: "Prinzipien der Psychologie" (1890) u.a.

    Zitat
    Datei:Z257 james.mp3


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".