Wildhunde

    Aus WISSEN-digital.de

    1. im allgemeinen Sprachgebrauch Bezeichnung für alle in der Wildnis lebenden Hundeartigen, im Gegensatz zu den Haushunden.
    1. in der Zoologie wird der Begriff ausschließlich in Bezug auf eine in Afrika vorkommende Gattung von Wildhunden (Lycaon) verwendet, die zur Unterfamilie der Echten Hunde (Caninae) und damit zur Familie der Hundeartigen (Canidae) zählt.

    Zu dieser Gattung gehört u.a. der Hyänenhund (Lycaon pictus).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.