Wasseramsel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Cinclus cinclus)

    in Europa, Asien und Afrika beheimatete Art, die ca. 20 Zentimeter groß ist. Der Wasservogel lebt in den Bächen des Berglandes.

    Sein Gefieder ist braun und an der Kehle weiß. Sowohl der Hals wie auch der Schwanz dieses Sperlingsvogels sind kurz.

    Die Wasseramsel kann zur Nahrungsbeschaffung tauchen und sogar unter Wasser laufen. Sie ernährt sich unter anderem von Insektenlarven, Fischrogen und Flusskrebsen.

    Das Gelege von vier bis fünf Eiern wird in einem Nest bebrütet, das die Form einer Kuppel hat und sich über dem Wasser befindet. Nach dem Schlüpfen bleiben die Jungen noch ca. drei Wochen im Nest.

    Wasseramseln sind die einzigen Wasservögel unter den Singvögeln.

    Systematik

    Art aus der gleichnamigen, fünf Arten umfassenden Familie der Wasseramseln (Cinclidae) in der Unterordnung der Singvögel (Oscines).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.