Wannseekonferenz

    Aus WISSEN-digital.de

    am 20. Januar 1942 in Berlin-Wannsee abgehaltene Konferenz führender nationalsozialistischer Politiker unter Vorsitz von R. Heydrich, dem Chef des Reichssicherheitshauptamtes, zur Klärung grundsätzlicher Fragen der "Endlösung der Judenfrage", das heißt der Vernichtung aller Juden Europas und der konkreten Ausführung dieses Völkermords durch Deportation in so genannte Vernichtungslager.

    Siehe auch Holocaust.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.