Walther Rathenau

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker, Industrieller und Philosoph; * 29. September 1867 in Berlin, † 24. Juni 1922 in Berlin

    Präsident der von seinem Vater Emil Rathenau gegründeten AEG. Im Ersten Weltkrieg Organisator der Rohstoffversorgung. 1921 Reichsminister für Wiederaufbau, setzte eine Milderung der Reparationen durch; 1922 Nachfolger von Brockdorff-Rantzau als Außenminister; 1922 deutscher Vertreter auf der Konferenz zu Genua, schloss überraschend mit der UdSSR den Vertrag von Rapallo.

    Von antisemitischen rechtsradikalen ehemaligen Offizieren der Organisation Consul bei einer Fahrt durch Berlin im offenen Wagen ermordet. Als sozial- und kulturphilosophischer Schriftsteller einer der meistgelesenen Autoren seiner Zeit.

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!